Der Possibilist

Intrinsic Campus - Prototyp für eine neue Lehrpersonenausbildung

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der Possibilist redet mit Christine König und Christian Müller, die den intrinsic Campus co-betreiben. Der Intrinsic Campus ist der Schweizer Prototyp für eine Lehrpersonenaus- und weiterbildung und Beitrag zur Bildung der Zukunft.

Wir reden über den maximalen Gestaltungsspielraum und den Umgang damit, wenn man den plötzlich hat. Einerseits am Beispiel von Christines Shift vom Corporate Girl zur Volunteerin und dann treibenden Co-Kraft am intrinsic Campus, und andererseits am Beispiel des Campus selber, der von der grünen Wiese gestartet hat, mit der Frage, wie ein "Angebot" für eine Lehrpersonenausbildung aussehen sollte/könnte? Wie viel Curriculum und Rahmenbedingungen braucht es, damit die Student*innen einen Beitrag zur Bildung der Zukunft im Alltag an Schulen leisten können?

Wir besprechen, was die Gründe sind, warum es einen intrinsic Campus braucht und was sein Beitrag zur Bildungslandschaft sein soll und kann.

Wir fühlen den Puls, wo die Schulen in der Möglichkeiten-Seh-Kompetenz stehen und was es wohl für einen undogmatischen, jedoch radikalen Wandel, im Sinne von "an der Wurzel angepackten Wandel" braucht.

Der intrinsic Campus versteht sich als Forschungslabor, der durchaus anschlussfähig für die Wirtschaft und Gesellschaft sein soll und offen ist für die Zusammenarbeit mit den klassischen Ausbildungs-Instituten und neuen Bildungsinitiativen, damit die Bildung der Zukunft gelingt.

Zum Schluss lassen die beiden in ihre Möglichkeitswünsche blicken – für sich persönlich und für die Welt.

Mehr über die beiden Köpfe hinter intrinsic Campus:

https://www.linkedin.com/in/christine-koenig/

https://www.linkedin.com/in/christian-m%C3%BCller-8abab9151/

Mehr über den intrisic Campus

https://www.intrinsic.ch/


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.