Der Possibilist

Über die Möglichkeiten des sich Neu-Erfindens

Über die Möglichkeiten des sich Neu-Erfindens

Der Possibilist redet mit Sabine Hoffmann, Gründerin und Inhaberin von der Transformations-Agentur "ambuzzador".

Wir reden über:
* sich als Unternehmer*in innert 18 Jahren x-Mal neu erfinden
* Resonanz finden im Markt für die eigene Veränderung
* den Wahnsinn des "Ja, aber..."
* spirituelles Unternehmer*innentum
* Warum der Kapitalismus ausgedient hat
* mehr Raum im eigenen Wirken

Und natürlich verrät sie uns, was sie sich für Möglichkeitsräume für sich und für die Welt wünscht.

Lerne Sabine kennen:
https://www.linkedin.com/in/ambuzzador/
https://www.ambuzzador.com/team/sabine-hoffmann/
https://www.instagram.com/actiongirl_74/

Search Inside Yourself

Die Possibilistin Christine Traut redet mit Alexandra Jud und Florian Wieser, beides Teacher des emotional Intelligence Seminars "Search Inside Yourself" und Janine Küffer, die als Teilnehmerin das Seminar soeben erlebt hat.

Christine hat sich bereits für das Seminar angemeldet und will davor noch ein paar Dinge über "Search Inside Yourself" von den drei Gästen wissen. Deshalb hat sie den Podcast für eine Episode als Possibilistin übernommen.

Wir reden über:
* Wie kams dazu, dass Alex und Flo Teacher wurden?
* Warum ist das Seminar besonders für den Business-Alltag in Firmen geeignet?
* Was beinhaltet das Seminar konkret?
* Was sind die Take Aways nach dem Seminar?
* Für wen ist das Seminar geeignet?
* Warum in Davos?

Und natürlich verraten uns alle Gäste, was sie sich für Möglichkeitsräume für sich und für die Welt wünscht.

Lerne das Seminar "Search Inside Yourself" und die Gäste kennen:
https://florianwieser.com/davos

https://www.linkedin.com/in/christine-traut-70098a101/
https://www.linkedin.com/in/janine-k%C3%BCffer-14774617b/
https://www.linkedin.com/in/alexandra-jud-8428253/
https://www.linkedin.com/in/flowieser/

Vom Kreuz zum Vibrator

Der Possibilist redet mit Yvonne Schudel, Psychologin und Sexologin (Sexocorporel).

Wir reden über das Wohltuende am Vulva-Watching und wie das Lustempfinden mit Berührungserfahrungen zusammenhängt, die in der Hirnrinde gespeichert werden.

Yvonne erzählt uns, wie es ist, 28 Jahre null und nada intime Berührungen erlebt zu haben, "dank" ihrer freikirchlichen Erziehung und warum sie das niemandem empfiehlt.

Wie sie sich aus dem lustfeindlichen Denken in der Freikirche heraus zur Sexologin entwickelt hat und heute die weibliche Lust und Sexualität der Frau erkundet und mit ihren Klientinnen auf diese Berührungserfahrungsreisen geht.

Wir reden über Gleichberechtigung, die Identifizierung mit "immer können müssen" von Männern (er steht, also bin ich) und der grossen Versöhnung aller Geschlechter für eine Zeit nach dem Patriarchat.

Wir fragen uns, inwiefern "Female Choice" heute noch gelebt wird oder wieder verstärkt gelebt werden kann, wie sie früher in den Sippen gelebt wurde und warum das Buch "Eva" Yvonne nochmals bestärkt hat über Lust und Genuss in der weiblichen Sexualität zu reden und gegen patriarchale Denkmuster in der Sexualität anzutreten.

Und natürlich verrät sie uns, was sie sich für Möglichkeitsräume für sich und für die Welt wünscht.

Lerne Yvonne kennen:
https://www.yvonneschudel.com/
https://www.linkedin.com/in/yvonne-schudel-4b885770/

The Science of female Pleasure:
https://omgyes.com

Buch:
"Die Wahrheit über Eva" - Carel van Schaik & Kai Michel

Unter Strom

Der Possibilist redet mit Tobias Stahel, CEO von Smart Energy Link und Energiewende-Pionier.

Wir bekommen einen freundlichen Reminder, was jede*r von uns bezüglich Strom-Konsum tun kann und einen Einblick, was sich mit der Herstellung von mehr Solarstrom ändern wird.

Wir reden über die Auswirkungen von Demokratisierung und Dezentralisierung von Strom und was es bedeutet, wenn Eigentümer*innen ihre Immobilien mit Tobias' Energiemanagement ausstatten und dadurch ein eigenes "Kraftwerk" betreiben.

Wir mäandern von der Rolle der Elektromobilität beim Eigenverbrauch von Strom zum echten Hebel für die Energiewende, der bei Bestands-Immobilien statt im Neubau liegt und warum Tobias dazu das Netto Null Kollektiv Kollektiv gegründet hat und sich dieses Vorhaben gross auf die Fahne schreibt.

Und natürlich verrät er uns, was er sich für Möglichkeitsräume für sich und für die Welt wünscht.

Lerne Tobias kennen:

https://www.linkedin.com/in/tobiasstahel/

https://smartenergylink.ch/

https://nettonullkollektiv.ch/

Possibilistische Matinée zum Thema "2022"

Der Possibilist hat eingeladen zur possibilistischen Matinée. Podcast-Gäste vom vergangenen Jahr 2021 reden über ihre nicht abreissende Motivation, auch wenn sie ihr Ding schon so lange machen, über ihre Learnings aus 2021 und den Ausblick ins 2022 für ihr Wirkungsfeld und natürlich sich persönlich.

Geschichten aus den Perspektiven des Diversity & Inclusion Experten (Mark Damon Harvey), des "Aktivisten" für fairer Funding (David B. Horne), der Multi-Unternehmerin & Menschenrechtsaktivistin (Inge Bell), des Schulleiters & Autors (Jörg Berger), dem LinkedIn & Social Selling Experten (Baschi Sale) und dem Aus-dir-wird-was-Coach & Geschichtenerzähler (Ben Zaugg).

- Was machst du, dass deine Motivation nicht abreisst auch nach so langer Zeit?
- Was hat dir das 2021 gelehrt?
- Was siehst du für 2022 in deinem Wirkungsfeld und für dich persönlich?

**Mehr über die Gäste dieser Episode:**

Mark Damon Harvey (Diversity & Inclusion)
https://www.linkedin.com/in/markdharvey/

David B. Horne (Fairer Funding)
https://www.linkedin.com/in/david-b-horne/

Inge Bell (Unternehmerin & Menschenrechtsaktivistin)
https://www.linkedin.com/in/inge-bell-a4597421/

Jörg Berger (Schulleiter & Autor)
https://www.linkedin.com/in/j%C3%B6rg-berger-1a4016134/

Baschi Sale (LinkedIn & Social Selling Experte)
https://www.linkedin.com/in/baschi/

Ben Zaugg (Laufbahn-Coach und Geschichtenerzähler)
https://www.linkedin.com/in/benzaugg/

Voll mit Musik

Der Possibilist redet mit Marian Rosenfeld. Sie ist Konzertpianistin und wir reden über die Möglichkeiten eines Lebens voll mit Musik.

Reingeboren in eine Musikerfamilie schien alles vorgespurt. Das Talent war da, die Karriere ging verheissungsvoll los. Und dann kam es anders und Marian machte eine 20-jährige Pause.

Sie erzählt uns, wie es dazu kam und wie sie heute wieder zur Konzertpianistin zurückgekehrt ist. Sie erläutert, was die Herausforderung einer Solomusikerin sind, die nicht wie Bläser*innen oder Streicher*innen in einem Orchester unterkommt.

Sie verrät uns, wie sie mit Fehlern während eines Konzerts umgeht und wie es ist, einen Komponisten, eine Komponistin über die Partitur tiefer kennenzulernen und einen sehr intimen Einblick in das Leben und die Umstände dieser Menschen zu bekommen.

Sie gibt Einblick in die Beziehung zu ihren Händen und Körper als Pianistin und warum sie Musikstücken lieber Leben einhaucht, als eigene Stücke zu komponieren.

Lerne Marian kennen:
https://www.linkedin.com/in/marian-rosenfeld-5ba5569a/
https://marian-rosenfeld.ch/

Das Konzertgeschenk:
https://marian-rosenfeld.ch/konzert-geschenk/

Wie geht Diversity & Inclusion?

Der Possibilist redet mit Mark Damon Harvey, Diversity & Inclusion Consultant. Ursprünglich Ökonom ist Mark über IT und Lehrpatent zum Consultant für Transcultural Organisations geworden.

1965 mit dem Duft der "Watts Revolt" (California) und den mahnenden Sätzen seiner Mutter "für Schwarze" aufgewachsen, hat Mark sein Menschenbild, in dem alle Platz haben, geprägt.

35 Jahre ist Mark schon am Thema Diversity & Inclusion dran und wir können uns alle vorstellen, wie sehr das Unternehmen interessiert hat früher.

Er ist drangeblieben und erzählt uns von 85 Micro-Agressions (ausgrenzende Äusserungen bzw. fremdenfeindliches Verhalten) und dazugehörige Interventionen, die er zusammengestellt hat.

Und was die Gründung von FATart auf sich hat, in der er sich für Frauen in der Kunst stark macht.
"Femme Artist Table (FATart) ist ein Schweizer Kunstverein, der sich seit 2016 für eine gleichberechtigte und zeitgemässe Inklusion von Frauen und FLINT in der Kunstwelt einsetzt."

Und natürlich verrät er uns, was er sich für Möglichkeitsräume für sich und für die Welt wünscht.

Lerne Mark kennen:
https://www.linkedin.com/in/markdharvey/
https://www.transculture.ch/
https://www.fatart.ch/Und natürlich verrät er uns, was er sich für Möglichkeitsräume für sich und für die Welt wünscht.

Anderssein aushalten

Der Possibilist redet mit Judith Bühler, sie ist Leiterin Kompetenzbereich Integration in der Region Baden im Kanton Aargau, in der Schweiz.

Judith gibt Einblick in ihre Arbeit in der Integration, im Diskriminierungsschutz und der Radikalisierungsprävention. Wir reden über Grenzen von Inklusion, über Dominanzkultur, über Ambiguitätskompetenz und wie mit Menschen mit ganz anderen, herausfordernden Meinungen trotzdem eine Verbindung entstehen kann.

Sie erzählt auch aus ihrer Arbeit in ihrer vor 6 Jahren gegründeten non profit Organisation "JASS", einem Begegnungsraum, in dem sie Menschen zusammenbringt, die auf den ersten Blick nichts miteinander gemein haben und die dann völlig beseelt aus den Begegnungen gehen, mit einem Schatz fürs Leben: Verbundenheit im Menschsein.

Lerne Judith kennen:

https://www.linkedin.com/in/judith-b%C3%BChler-sie-ihr-5ba38682/

https://www.jass-mit.ch/

Wie doch etwas aus dir wird

𝗘𝗶𝗻𝗲 𝗕𝗶𝗼𝗴𝗿𝗮𝗳𝗶𝗲
Ich war zu laut,
ich war zu unruhig,
ich war zu neugierig,
𝗜𝗰𝗵 𝘄𝗮𝗿 𝗲𝗶𝗻 𝗸𝗹𝗲𝗶𝗻𝗲𝘀 𝗞𝗶𝗻𝗱.
Es hiess: mit dem stimmt was nicht.
Ich wurde anders,
ich wurde unkonzentriert,
ich wurde ausgeschlossen,
ich wurde beobachtet,
𝗜𝗰𝗵 𝘄𝗮𝗿 𝗻𝗼𝗰𝗵 𝗷𝘂𝗻𝗴.
Meine Gedanken drehten,
meine Gefühle spielten verrückt,
ich wurde wütend,
ich wurde traurig,
ich wurde immer verzweifelter,
𝗶𝗰𝗵 𝘄𝗮𝗿 𝗻𝗶𝗲𝗺𝗮𝗻𝗱 𝗺𝗲𝗵𝗿.
Ich wurde krank,
meine Gedanken schwarz,
konnte kaum mehr essen,
hatte Angst.
Angst,
vor den Menschen,
vor dem Leben.
𝗶𝗰𝗵 𝗳ü𝗵𝗹𝘁𝗲 𝗺𝗶𝗰𝗵 𝘁𝗼𝘁.
Aber dann!
Ich erwachte,
ich kämpfte,
ich trainierte,
ich verzieh.
Ich fand zu mir zurück,
lernte mich neu kennen.
𝗛𝗲𝘂𝘁𝗲 𝗯𝗶𝗻 𝗶𝗰𝗵
wach.
lebendig.
frei.

Quelle: https://www.linkedin.com/posts/benzaugg_%3F%3F%3F%3F-%3F%3F%3F%3F%3F%3F%3F%3F%3F-ich-war-zu-laut-activity-6861912469183459328-2ozs/

Lerne Ben kennen:

https://www.linkedin.com/in/benzaugg/

https://www.zukunftshelden.ch/

https://www.halloben.ch/

--

Sein Podcast "Zukunftshelden":

https://open.spotify.com/show/2UeGqLbInObgQ4ogiPgeA2?si=uwLX8RWWRiuz0hyYo5ZyiA

Die Schule der Zukunft

Der Possibilist redet mit Jörg Berger, der das Buch "Schule 21 macht glücklich" initiiert und mit 50 Schulleiter*innen und Lehrer*innen geschrieben hat. Jörg selber ist Schulleiter und erzählt über den Alltag mit Eltern, Kindern und die Rolle der Schule generell.

Er sieht eine Schule als Gesamtwerk vieler mitgestaltender Menschen und ist sich der Verantwortung bewusst, dass Schule mehr aufklären muss und zeigen, was sie tut.

Er leitet seine Schule in Co-Leitung, um den Druck besser zu verteilen und jemanden an der Seite zu haben, um am Gesamtwerk arbeiten zu können. Er setzt sich ein, die Möglichkeits- und Freiräume aufzumachen für alle Akteure und er weiss, dass Qualität immer und immer wieder verhandelt werden muss.

Wir reden über Wettbewerb, Eltern als "Gesellschaft", die "alles" ist und wie sehr er sich freut, wenn er mit seinem Buch das Gelingen einer Schule der Zukunft ermöglichen kann.

Er wünscht sich, dass das Buch seine Kreise zieht und für viele unter dem Kopfkissen landet und bei Politiker*innen vor allem auf dem Schreibtisch als Nachschlagewerk, wie die Politik das "Schule der Zukunft"-Werden unterstützen kann.

Zum Schluss verrät er uns seine persönlichen Wunsch und den für die Welt.

Lerne Jörg kennen:

https://www.linkedin.com/in/j%C3%B6rg-berger-1a4016134/

Das Buch bestellen:

https://www.schule21.shop/