Der Possibilist

Human Design – wissen wie du tickst

Human Design – wissen wie du tickst

Der Possibilist redet mit Beate Brandt, die mit Human Design den Menschen aufzeigt, wie sie ticken, was sie besonders gut können und was die Welt von ihnen braucht.

Wir bekommen einen Einblick wie Beate das Human Design definiert und seit vielen Jahren praktiziert, und über Feedbacks von Führungspersönlichkeiten wie "wenn ich das früher gewusst hätte" oder von Paaren wie "das kam nun gerade noch im rechten Moment".

Wir reden über mein "Tor der Provokation" und führen in die Terminologie von Human Design ein. Ich lüfte meine Kernverletzung und wir reden, warum der Pirat für meine Rolle in dieser Welt durchaus Sinn macht.

Wir reden über die Verantwortung und den Umgang mit dieser Bewusstheit über die eigenen Stärken und wie gut es tut, wenn man die Bestätigung findet, warum man so ist, wie man ist und das auch ok ist . Wir sezieren, wo Beate Human Design zwischen Astrologie, Esoterik, Spiritualität und dem Selbstverständnis von Bewusstsein schaffen positioniert und ihre Erlebnisse mit Skeptiker*innen.

Und wir reden über Toleranz, das Verständnis für die unterschiedlichen Menschen und die Akzeptanz des anders seins. Zum Schluss gibt Beate Einblick, was sie sich für Möglichkeiten für sich persönlich und für die Welt wünscht!

Mehr über Beate:
https://www.linkedin.com/in/beate-brandt-%F0%9F%8E%8B-vielfalt-promoterin-72982a16/

http://www.beatebrandt.de/

Mehr über Human Design:
https://goop.com/wellness/mindfulness/human-design-were-we-coded-at-birth/

Die Stimme von Gleichstellung und Inklusion

Der Possibilist im Gespräch mit der unermüdlich engagierten Helena Trachsel, Leiterin der Fachstelle Gleichstellung des Kanton Zürich.

Im Artikel 7 der Schweizer Bundesverfassung steht:
> Die Würde des Menschen ist zu achten und zu schützen.

Und im Artikel 8 steht:

> 1 Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

//

> 2 Niemand darf diskriminiert werden, namentlich nicht wegen der Herkunft, der Rasse, des Geschlechts, des Alters, der Sprache, der sozialen Stellung, der Lebensform, der religiösen, weltanschaulichen oder politischen Überzeugung oder wegen einer körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderung.

//

> 3 Mann und Frau sind gleichberechtigt. Das Gesetz sorgt für ihre rechtliche und tatsächliche Gleichstellung, vor allem in Familie, Ausbildung und Arbeit. Mann und Frau haben Anspruch auf gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit.

//

> 4 Das Gesetz sieht Massnahmen zur Beseitigung von Benachteiligungen der Behinderten vor.

Und dafür setzt sie sich mit ihrem Team tagtäglich ein.

Sie erzählt von den wichtigen politischen Änderungen und Vorstössen in 2021, die sich als Möglichkeit für die Weiterentwicklung der Gleichstellung bieten.

Wir reden über die Räume, die es zu nutzen gilt von jungen Menschen und die Zuversicht, dass das amerikanische Präsidenten-Duo Biden/Harris einen wichtigen Beitrag zur Gleichstellung und Inklusion leisten werden.

Es ist einfach ein Genuss, Helena's eloquenter Sprache der Gleichstellung und Inklusion zu lauschen.

Eine wunderbare Möglichkeit, zu reflektieren, wo man ausgrenzend, trennend und nicht inkludierend ist, und ob man da etwas anders betrachten, denken oder anders handeln möchte.

Tune in ins wichtige Thema Gleichstellung und Inklusion und lausche den Erzählungen und Erfahrungen von Helena.

Mehr über Helena:

https://www.linkedin.com/in/helena-trachsel-04081b58/

https://twitter.com/FFG_KtZH

Mehr über die Fachstelle:

https://www.zh.ch/de/direktion-der-justiz-und-des-innern/fachstelle-gleichstellung.html

Die Unternehmenskultur als Nährboden für Wirtschaftskriminalität und Cyber-Angriffe

Der Possibilist redet mit Sonja Stirnimann, Expertin für Wirtschaftskriminalität über die Möglichkeiten in einem Bereich, der sich eng anhört. Jedoch aus der Perspektive von Sonja auch wieder eine Vielfalt an Möglichkeiten birgt: Cyber Security.

Schon seit 1992 jagt Sonja Wirtschaftskriminelle und sieht sich als Realistin, die gerne Risiken eingeht, sich aber ungern Gefahren aussetzt.

Als Unternehmerin, mehrfache Verwaltungsrätin und Autorin macht sie sich stark, dass Cyber Kriminalität unter dem Aspekt "Faktor Mensch" betrachtet wird. Cyber Kriminalität soll in Unternehmen nicht als technisches Thema, sondern Führungsthema verstanden und dementsprechend behandelt und gehandhabt werden.

Sonja verrät, wer die tatsächlichen Täter von Cyber-Angriffen sind und du wirst überrascht sein, wer diese mehrheitlich begeht.

Wir erfahren etwas über ihre Trainings in Unternehmen mit dem klingenden Namen "Thinking like a fraudster" und dem Impact von "Social Engineering" in Organisationen.

Wir reden darüber, was von unseren stets generierten Daten im Unternehmen schützenswert ist und wie die Arbeit an der Unternehmenskultur in Verwaltungsräten besprochen wird und wer geeignet ist, Einsitz in einen Verwaltungsrat zu nehmen.

Sonja erzählt vom Fraud Dreieck, das zusammenspielt, damit eine Tat überhaupt begangen wird. Die beste Prävention meint sie ist die Sensibilisierung, wie ein Wirtschaftsverbrechen in der eigenen Organisation begangen werden könnte. Die Frage ist nicht ob, sondern wann.

Hauptsächlich fehlt das Adaptieren können auf neue Risiken, was die grösste Sicherheitslücke in Unternehmen darstellt.

Und natürlich verrät sie, welche persönlichen Möglichkeiten sie gerne nutzen würde und was sie an Möglichkeiten der Welt wünscht.

Mehr über Sonja:

https://www.linkedin.com/in/sonjastirnimann/

https://www.structuul.com/

Ihr Buch

"Der Mensch als Risikofaktor bei Wirtschaftskriminalität: Handlungsfähig bei Non-Compliance und Cyberkriminalität":

https://amzn.to/38zIuxH

Der Coach für introvertierte Macher*innen

Der Possibilist im Gespräch mit dem Lanzenbrecher für Introvertierte, Chris Jahnke. Kennengelernt über seine Linkedin-Experimente und Beiträge, wie Introverts "funktionieren". Wir reden über den Moment in der Kindheit, wo man realisiert, da ist was anders mit mir und einem klar wird, dass der gutgemeinte Rat des Lehrers "Du musst mehr aus dir rauskommen" nicht zieht.

Wie geht es Introverts mit dem ganzen New Work Hype mit Daily Checkins und dauernd partizipativen Workshops? Welche Möglichkeiten nutzt Chris als Introvert für seine Arbeitsweise und wie zieht er sein Coaching für Introverts gerade auf? Antworten in dieser Episode.

Mehr über Chris:
https://www.linkedin.com/in/christianjahnke/
https://chrisjahnke.de/

Fokus und Konzentration sind overrated - ach ja?

Er ist mir aufn Sack gegangen mit seinem Linkedin Post über Fokus. Immer die gleiche Leier? Ich wollte eine spielerisches Streitgespräch. Es kam anders!

Mit 7 Jahren wurde Jonas mit ADHS "gestempelt".

Rückblickend sagt er:
"Bis 14 Jahre wusste niemand wer ich eigentlich bin, was mein Wesen ist. Dann hab ich die Ritalin Pillen den Pflanzen als Dünger verfuttert."

Er hat dann Antworten auf Google, Youtube, in Büchern aus der Schul-Bibliothek und Psychologen gesucht zur Frage: Von was ist eigentlich Konzentration abhängig?

Er hat seine sechs Faktoren gefunden, die nicht die Formel für alle sind, aber sein Leben massiv verändert haben. Heute hilft er Selbstständigen und Unternehmern, ihren Fokus und ihre Konzentration zu verbessern.

Wie erzählt er in dieser Episode und er lüftet auch, welche Möglichkeiten die Zukunft für ihn und die Welt bereit halten wird und soll.

Lerne Jonas kennen:
https://www.linkedin.com/in/jonasschimmel/

New Pay: Werden wir uns zukünftig Löhne zahlen?

Der Possibilist redet mit Sven Franke über transparente Entlohnungsmodelle. What? Transparente Löhne um jeden Preis? Wann ist Transparenz sinnvoll? Wir reden über Fairness, wie Sven Möglichkeiten zu Chancen transformiert und welche Möglichkeiten Unternehmen nicht nutzen.

Wir gehen dem Ursprung von modernem "Schmerzensgeld" nach und was gute Führung im Umfeld von New Pay ausmacht.

Wir feiern die Gemeinsamkeit, mit unseren Partnerinnen als Business-Paar zusammenzuarbeiten und gehen nach, wie es um den Gender Pay Gap steht. Sven verrät uns sein Lieblings-New-Pay-Modell und erzählt was so abgeht in einem aktuellen New Pay Projekt.

Zu guter Letzt reden wir noch über eine weitere Gemeinsamkeit, nämlich, dass wir Fragen stellen auf Social Media. Sven stellt die "Frage des Tages" und ich die "Zukunftsfragen" und wir teilen Erfahrungen über Reaktionen und Umgang von Menschen mit diesen Fragen.

Mehr über Sven:
https://www.linkedin.com/in/svenfrankeequitycm/
https://www.new-pay.org/

Wenn du ein signiertes Buch möchtest, bekommst du das direkt bei https://www.new-pay.org/ oder in jeder guten Buchhandlung...

Vom Videotext über die Schwulenorganisation zum Wissenstransfer

Der Possibilist im Gespräch mit Silvia Schorta erzählt, wie man mit VideoText-Eingaben für die Schweizer Verkehrszentrale über die Nutzung von Schreibautomaten zur ersten Frau in der Redaktion eines IT-Magazins wird. Jahrelang dann PR für IT-Unternehmen betreibt, um dann motiviert durch die Horror-Scheidung der Eltern zu sozialen Berufen zu wechseln und nochmals ganz neu zu beginnen.

Silvia hat dann die Vorzüge einer Zusammenarbeit mit mehrheitlich geistig Behinderten im Team schätzen gelernt, sich als Frau für eine Schwulenorganisation engagiert, um heute nochmals ein neues Feld des Wissenstransfers zu rocken.

"Möglichkeiten sehen sei auch ein Fluch", sagt Silvia. Und wie man mit einer selbstdiagnostizierten Schwäche in Zielerreichung und Pläne machen durchs Leben kommt, erzählt sie uns in dieser Episode.

Lerne Silvia kennen:
https://www.linkedin.com/in/silviaschorta/
https://www.wissenimwandel.com

Dina's Youtube-Uni, Freiheit mit Regeln und Weisheit in der Politik

Über die Freiheit, Regeln selber gestalten zu können, die zur Zeit passen. Warum du dir die Uni sparen kann, wenn du weisst, wo du die Inhalte auf Youtube findest (mit Ausnahmen) und warum 1 Stunde am Handy in der Natur auch eine Form von Erdung ist. Wie die Entscheidung, eine grosse Klappe zu haben vom introvertierten Dasein zum Sprachrohr führt und das Machen im Dialog mit anderen Generationen den Gap etwas schliesst und wie "den anderen verstehen wollen" wirklich hilft.

Die neue Frage des Kapitalismus sollte lauten: Wie können wirs menschlicher gestalten, damit es effektiver ist und warum Diversity anstrebenswerter ist als Quotenfrauen. Warum die Möglichkeit zu sprechen, auch die Verantwortung mit sich bringt, tatsächlich zu sprechen und dies auch gut zu machen.

Bonus: Was es mit der entstandenen Linkedin-Idee #dearAlgorithm auf sich hat

Dina kennenlernen:
https://www.trotzigermillennial.de/
https://www.linkedin.com/in/dina-brandt-trotziger-millennial-52688b192/

Die 5 Powerverben und das Müssen:
https://florianwieser.com/wollen-sollen-muessen-duerfen-koennen/

Kreislaufwirtschaft und anderes Wirtschaften

Prof. Dr. Christine Vallaster beschäftigt sich schon viele Jahre mit Kreislaufwirtschaft und ist am Puls des Umdenkens bezüglich anderem Wirtschaften. Sie forscht mit Ihrem Team an der FH Salzburg und ich spreche mit Christine über die Möglichkeiten anders zu wirtschaften und welche Möglichkeiten sie der Welt in Zukunft wünscht.

Mehr über Christines Wirken:
http://www.christine-vallaster.de/
https://www.mymarketingworld.at/
https://www.fh-salzburg.ac.at/forschung/forschungsgruppen/betriebswirtschaft-und-kmu-management-entrepreneurship/schwerpunkte

Links aus der Episode:
https://deutscherstartupmonitor.de/fileadmin/dsm/dsm-19/files/Deutscher_Start-Monitor_2019.pdf
https://www.send-ev.de/
https://www.ellenmacarthurfoundation.org/
https://www.c2ccertified.org/
https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Braungart
https://wmprof.com/de_at/at/home.html

Inspirierendes Beispiele für Kreislaufwirtschaft:
https://frosch.de/
https://company.wolford.com/sustainability/cradle-to-cradle-certified-collection/

Inspirierendes Beispiel für anderes Wirtschaften: https://www.farmy.ch/

Intro/Outro Music Track:
https://www.iksonmusic.com/
"Outside"